Die endgültige Befreiung

Es ist kein Märchen – eines Tages werden Sie von allen Schmerzen, von Hunger, Einsamkeit, dem Schrecken und dem Chaos, die unsere heutige Welt bedrohen, befreit sein. Klingt das nicht wunderbar? Es wird aber nicht irgendein charismatischer irdischer Führer sein, der Sie befreien wird… nein, er ist viel mächtiger als alle andern! Jesus wird bald wiederkommen. Leider gibt es viele falsche Vorstellungen über sein Kommen. Nehmen Sie sich Zeit, um zu erfahren und erkennen, was die Bibel über das zweite Kommen Christi sagt, um nicht dahinten zu bleiben.


1. Wird Jesus wirklich ein zweites Mal auf diese Erde kommen?


„zum zweiten Mal erscheint ER…“ Hebräer 9:28 „Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, so will ich wiederkommen.“ Johannes 14:3

Antwort: Ja! In Matthäus 26:64 bezeugt Jesus unter Eid, dass er auf diese Erde zurückkommen werde. Da die Heilige Schrift nicht gebrochen werden kann (Johannes 10:35), ist dies ein sicherer Beweis dafür. Glauben Sie diesem Wort, wie es geschrieben steht. Es handelt sich hier um die persönliche Garantie Jesu Christi.


2. Wie wird Jesus wiederkommen?

„Und als er das gesagt hatte, wurde er vor ihren Augen emporgehoben, und eine Wolke nahm ihn auf, weg vor ihren Augen. Und als sie ihm nachsahen, wie er gen Himmel fuhr, siehe, da standen bei ihnen zwei Männer in weißen Gewändern. Die sagten: Ihr Männer von Galiläa, was steht ihr da und seht gen Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen.“ Apostelgeschichte 1:9-11

Antwort: Die Heilige Schrift verheißt, dass Jesus auf dieselbe Weise wiederkommen werde, wie er in den Himmel gefahren ist – sichtbar, wirklich, leiblich und persönlich. In Matthäus 24:30 steht: „… und werden sehen kommen des Menschen Sohn in den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.“ Jesus wird wirklich in den Wolken als persönliches Wesen aus Fleisch und Bein wiederkommen (Lukas 24:36-43. 50.51); sein Kommen wird sichtbar sein. Die Heilige Schrift äußert sich ganz klar zu diesen Tatsachen.


3. Wird das zweite Kommen Christi für alle Menschen sichtbar sein oder nur für eine auserwählte Gruppe?


„Siehe, er kommt mit den Wolken, und es werden ihn sehen alle Augen.“ Offenbarung 1:7 „Denn wie der Blitz ausgeht vom Osten und leuchtet bis zum Westen, so wird auch das Kommen des Menschensohns sein.“ Matthäus 24:27

Antwort: Jeder Mann, jede Frau und jedes Kind – alle, die bei Jesu Wiederkunft auf Erden leben, werden ihn sehen. Der überwältigende, dreifache (Lukas 9:26) Glanz seines Kommens wird sich von einem Ende des Horizontes zum andern erstrecken der Himmel wird von überwältigender Herrlichkeit erfüllt sein wie durch das Zucken des Blitzes. Keiner wird sich verbergen können. Jeder muss Christus sehen. Nach Jesu Worten gibt es darüber weder den geringsten Zweifel, noch Missverständnis.

Anmerkung: Die Lehre von der geheimen Entrückung, die allgemein geglaubt wird, ist nicht in der Bibel zu finden. Es handelt sich um eine rein menschliche Erfindung. Das zweite Kommen Christi nicht als geistliches Kommen oder in übertragenem Sinne zu verstehen, das bei der Bekehrung stattfindet. Die Wiederkunft findet auch nicht beim Tod eines Menschen statt, die sich in einer verbesserten Weltsituation äußert. Alle diese Theorien sind menschlichen Ursprungs. Das zweite Kommen Christi wird ein buchstäbliches, weltweites, sichtbares Ereignis sein, wo Jesus persönlich in den Wolken erscheinen wird, um diese Weltgeschichte zu beenden und alle Menschen entweder zu belohnen oder zu bestrafen.


4. Wer wird Jesus bei seinem zweiten Kommen begleiten und warum?

„Wenn aber der Menschensohn kommen wird in seiner Herrlichkeit und alle Engel mit ihm, dann wird er sich setzen auf den Thron seiner Herrlichkeit…“ Matthäus 25:31

Antwort: Alle himmlischen Engel werden Jesus bei seinem zweiten Kommen begleiten. Während sich die Wolke der Erde nähert, wird Jesus seine Engel aussenden, um alle Gläubigen zu sammeln und sie für die Reise zurück in den Himmel vorzubereiten (Matthäus 24:31).


5. Was ist Jesu Absicht für sein zweites Kommen?


„Siehe, ich komme bald und mein Lohn mit mir, einem jeden zu geben, wie sein Werk ist.“ Offenbarung 22:12 „Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, auf dass auch ihr seid, wo ich bin.“ Johannes 14:3 „…und er den sende, den er für euch zum Christus bestimmt hat: Jesus. Ihn muss der Himmel aufnehmen bis zu den Zeiten, in denen alles wiederhergestellt wird…“ Apostelgeschichte 3:20.21

Antwort: Jesus kommt zurück, um sein Volk zu belohnen und sie nach Hause zu bringen, wie er es versprochen hat. Er wird alle Freuden und alle Herrlichkeit Edens wiederherstellen, die Adam und Eva durch die Sünde verloren hatten. Sein zweites Kommen wird dieser Weltzeit des Bösen ein Ende bereiten.


6. Was werden die Gläubigen bei Jesu zweitem Kommen erleben?


„Denn er selbst, der Herr, wird, wenn der Ruf ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und die Toten werden in Christus auferstehen zuerst. 17 Danach werden wir, die wir leben und übrigbleiben, zugleich mit ihnen entrückt werden auf den Wolken, dem Herrn entgegen in die Luft. Und so werden wir beim Herrn sein allezeit.“ 1.Thessalonicher 4:16.17 „… wir werden aber alle verwandelt werden, … und die Toten werden auferstehen unverweslich. … Denn dies Verwesliche muss anziehen die Unverweslichkeit.“ 1.Korinther 15:51-53 „…woher wir auch erwarten den Heiland, den Herrn Jesus Christus, der unsern geringen Leib verwandeln wird, dass er gleich werde seinem verherrlichten Leibe.“ Philipper 3:20.21

Antwort: Die Gläubigen werden aus ihren Gräbern auferweckt werden und einen vollkommenen, unsterblichen Leib erhalten – gleich demjenigen von Christus – und in den Wolken dem Herrn entgegengerückt um ihm zu begegnen. Dann werden auch die noch lebenden Gläubigen einen Leib wie Christus erhalten und emporgehoben werden, um ihrem Herrn in der Luft zu begegnen. Danach wird Jesus die Gläubigen mit sich in den Himmel nehmen. Beachten Sie, dass Jesus bei seinem zweiten Kommen die Erde nicht berühren wird. Die Gläubigen werden ihm „in der Luft“ begegnen. Gottes Volk wird also allen Berichten über das Erscheinen Christi in New York, Paris, Moskau, etc. keine Beachtung schenken. Es werden falsche Christi erscheinen und Wunder auf Erden vollbringen (Matthäus 24:23-27). Jesus hingegen wird bei seinem zweiten Kommen in den Wolken über der Erde verharren.


7. Was geschieht mit den Gottlosen bei Jesu zweitem Kommen?

„…und (er wird) mit dem Odem seiner Lippen den Gottlosen töten.“ Jesaja 11:4 „Zu der Zeit werden die vom HERRN Erschlagenen liegen von einem Ende der Erde bis ans andere Ende;…“ Jeremia 25:33

Die Apostel lehrten:
„Als aber die Juden aus der Synagoge gegangen waren, baten die Heiden darum, dass ihnen diese Worte [auch] am nächsten Sabbat verkündigt würden.“ „Am folgenden Sabbat aber versammelte sich fast die ganze Stadt, um das Wort Gottes zu hören.“ Apostelgeschichte 13:42.44 „Er hatte aber jeden Sabbat Unterredungen in der Synagoge und überzeugte Juden und Griechen.“ Apostelgeschichte 18:4

Antwort: Die Gottlosen werden umkommen durch die Erscheinung Jesu.


8. Wie wird die Erde vom zweiten Kommen Christi betroffen sein?


„Und es geschahen Blitze und Stimmen und Donner, und es geschah ein großes Erdbeben, wie es noch nicht gewesen ist, seit Menschen auf Erden sind – ein solches Erdbeben, so groß.“ “Und alle Inseln verschwanden, und die Berge wurden nicht mehr gefunden.“ Offenbarung 16:18.20 „Ich sah, und siehe, das Fruchtland war eine Wüste, und alle seine Städte waren zerstört vor dem HERRN und vor seinem grimmigen Zorn.“ Jeremia 4:26 „Siehe, der HERR macht die Erde leer und wüst …“ „Die Erde wird leer und beraubt sein.“ Jesaja 24:1.3

Antwort: Die Erde wird beim Kommen des Herrn durch ein mächtiges Erdbeben bis in die Grundfesten erschüttert werden. Dieses Ereignis von noch nie dagewesenem Ausmaß wird die gesamte Erdoberfläche zerstören und die Welt in einem total verwüsteten Zustand hinterlassen.


9. Gibt die Bibel besondere Informationen bezüglich der Nähe des zweiten Kommens Christi?

Antwort: Ja! Jesus selbst sagte: „Wenn ihr das alles seht, so wisset, dass es nahe vor der Tür ist.“ Matthäus 24:33 Der Herr setzte Zeichen von der Zeit seiner Himmelfahrt bis zu seinem zweiten Kommen. Bitte studieren Sie nachfolgende Aufzählung sorgfältig.

A. Die Zerstörung Jerusalems
Prophezeiung: „Es wird hier nicht ein Stein auf dem andern bleiben, der nicht zerbrochen werde.“ „alsdann fliehe auf die Berge, wer in Judäa ist;“ Matthäus 24:2.16

Erfüllung: Jerusalem wurde im Jahre 70 n. Chr. durch römische Soldaten unter Titus zerstört.

B. Eine große Verfolgung oder Trübsal
Prophezeiung: „Denn es wird dann eine große Bedrängnis sein, wie sie nicht gewesen ist vom Anfang der Welt bis jetzt und auch nicht wieder werden wird.“ Matthäus 24:21

Erfüllung: Diese Prophezeiung weist in erster Linie auf die lange Zeitperiode des dunkeln Mittelalters hin, verursacht durch die abgefallene Kirche. Dieser Zeitabschnitt dauerte länger als 1000 Jahre. Über 50 Millionen Christen verloren in dieser Trübsalszeit ihr Leben um ihres Glaubens willen. Es wird berichtet, dass die abgefallene Kirche „mehr unschuldiges Blut vergossen hat als irgendeine andere menschliche Organisation auf Erden.“ W.E.H. Lecky, Geschichte des Aufkommens und des Einflusses des Geistes des Rationalismus in Europa, (Neudruck New York: Braziller, 1955) Vol. 2, pp. 40-45.

C. Die Verfinsterung der Sonne
Prophezeiung: „Sogleich aber nach der Bedrängnis jener Tage wird die Sonne sich verfinstern und der Mond seinen Schein verlieren…“ Matthäus 24:29

Erfüllung: Diese Voraussage erfüllte sich am dunkeln Tag vom 19. Mai 1780 durch eine übernatürliche Finsternis. Es handelte sich dabei nicht um eine Sonnenfinsternis. Timothy Dwight sagt, „Der 19. Mai 1780 war ein außergewöhnlicher finsterer Tag. In vielen Häusern wurden Kerzen angezündet die Vögel verstummten und begaben sich zur Ruhe. … Es herrschte die allgemeine Meinung, dass der Tag des Gerichts gekommen sei.“ Zitiert in Connecticut Historische Sammlungen, zusammengestellt von John Warner Barber (2. Auflage New Haven: Durrie & Peck and J.W. Barber, 1836) p. 403.

D. Der Mond wurde zu Blut
Prophezeiung: „Die Sonne soll in Finsternis und der Mond in Blut verwandelt werden, ehe denn der große und schreckliche Tag des HERRN kommt.“ Joel 3:4

Erfüllung: In der Nacht des „dunkeln Tages“, am 19. Mai 1780, wurde der Mond rot wie Blut. Milo Bostick in Stones Geschichte von Massachusetts sagt, „Der Vollmond schien wie Blut.“

E. Die Sterne fallen vom Himmel
Prophezeiung: „und die Sterne werden vom Himmel fallen…“ Matthäus 24:29

Erfüllung: Der große Sternenfall ereignete sich in der Nacht des 13. November 1833. Es war so hell, dass die Zeitung auf der Straße gelesen werden konnte. Ein Berichterstatter schrieb: „Während beinahe vier Stunden stand der Himmel buchstäblich in Flammen“.* Die Menschen glaubten, das Ende der Welt sei gekommen. Es ist ein Zeichen des baldigen Kommens Christi.
*Peter A. Millman, „Der Sternenfall,“ Das Teleskop, 7 (Mai-Juni 1940) 57.

F. Jesus kommt in den Wolken
Prophezeiung: „Und dann wird erscheinen das Zeichen des Menschensohns am Himmel. Und dann werden wehklagen alle Stämme der Erde und werden sehen den Menschensohn kommen auf den Wolken des Himmels mit großer Kraft und Herrlichkeit.“ Matthäus 24:30

Erfüllung: Dies wird das nächste große Ereignis sein. Sind Sie darauf vorbereitet?


10. Wie können wir wissen, wann wir den allerletzten Tag dieser Weltgeschichte erreicht haben? Gibt die Bibel eine klare Beschreibung der Welt und der letzten Generation ihrer Bewohner?

Antwort: Ja, in der Tat! Beachten Sie folgende spezifischen Zeichen der letzten Tage. Sie werden staunen. Dies sind jedoch nur einige von vielen, vielen weiteren Zeichen, die zeigen, dass wir in den letzten Tagen der Weltgeschichte leben.

A. Kampf zwischen Kapitalmacht und Arbeiterklasse
„Siehe, der Lohn der Arbeiter, die euer Land abgeerntet haben, den ihr ihnen vorenthalten habt, der schreit, und das Rufen der Schnitter ist gekommen vor die Ohren des Herrn Zebaoth.“ „Seid auch ihr geduldig… denn das Kommen des Herrn ist nahe…“ Jakobus 5:4.8

Auseinandersetzungen zwischen Kapitalmacht und Arbeiterklasse wurden für die letzten Tage vorausgesagt. In den Berichten der Tageszeitungen finden Sie die Bestätigung dafür.

B. Kriege und Aufruhr
„Wenn ihr aber hören werdet von Kriegen und Unruhen, so entsetzt euch nicht. Denn das muss zuvor geschehen; aber das Ende ist noch nicht so bald da.“ Lukas 21:9

Kriege und Verwüstungen stürzen weltweit unzählige Menschen in Not. Allein das baldige Kommen Jesu wird dem Schmerz und der Zerstörungswut des Krieges ein Ende setzen.

C. Rastlosigkeit, Furcht und Umwälzungen
“ und auf Erden wird den Völkern bange sein, und sie werden verzagen vor dem Brausen und Wogen des Meeres, und die Menschen werden vergehen vor Furcht und in Erwartung der Dinge, die kommen sollen über die ganze Erde“ Lukas 21:25.26

Das klingt tatsächlich wie der Leitartikel einer Tageszeitung – ein genaues Bild unserer heutigen Welt. Und dafür gibt es einen Grund: Wir sind die Menschen der allerletzten Tage der Weltgeschichte. Die gegenwärtige gespannte Atmosphäre in der Welt von heute sollte uns nicht überraschen, sondern viel mehr davon überzeugen, dass Jesu Kommen nahe ist. Christus hat all dies vorausgesagt.

D. Zunahme von Wissen
„… viele werden darin forschen, und die Erkenntnis wird zunehmen.“ Daniel 12:4

Das Informationszeitalter macht diese Tatsache nur zu deutlich. Sogar der größte Skeptiker muss zugeben, dass sich dieses Zeichen erfüllt hat. Das Wissen explodiert in alle Richtungen. Es wird gesagt, dass 80? Prozent des gesamten Weltwissens in den letzten zehn Jahren errungen wurde und dass 90? Prozent aller Wissenschaftler, die je gelebt haben, heute unter uns weilen.

E. Spötter und religiöse Skeptiker, die sich von der biblischen Wahrheit abwenden
„dass am Ende der Tage Spötter kommen werden,… 2.Petrus 3:3 „und sie werden ihre Ohren von der Wahrheit abwenden und sich den Legenden zuwenden.“ 2.Timotheus 43.4

Es ist heute nicht schwer, Spötter zu finden, welche diese Voraussage erfüllen. Sogar religiöse Führer lehnen die eindeutige Lehre von der Schöpfung, der Sintflut, der Göttlichkeit Christi, des zweiten Kommens Jesu und viele andere biblische Wahrheiten ab. Die Psychiatrie und die Tradition der Pseudointellektuellen haben die Bibel in vielen religiösen Kreisen ersetzt. Weltliche Erzieher lehren die Jugend, über den biblischen Bericht dieser großen Wahrheiten zu spotten und setzen an die Stelle von Gottes heiligem Wort die Evolutionslehre und andere falsche menschliche Lehren. Eine kürzliche Umfrage hat gezeigt, dass nur gerade zwei Prozent der amerikanischen Studenten, die sich auf das Pastorenamt vorbereiten, an das buchstäbliche zweite Kommen Christi glauben.

F. Moralischer Niedergang – Abnahme des geistlichen Lebens
„Das aber sollst du wissen, dass in den letzten Tagen schlimme Zeiten eintreten werden. Denn die Menschen werden sich selbst lieben, geldgierig sein, prahlerisch, überheblich, Lästerer, … unheilig, lieblos, unversöhnlich…; sie lieben das Vergnügen mehr als Gott; dabei haben sie den äußeren Schein von Gottesfurcht, deren Kraft aber verleugnen sie. Von solchen wende dich ab!“ 2.Timotheus 3:1-5

Die ganze Welt steckt mitten in einer großen Krise. Menschen aller Klassen bestätigen dies. Selbstmord ist für viele die Lösung auf die menschlichen Probleme. Die Scheidungsrate steigt rasant an, wobei beinahe jede zweite Ehe vor dem Scheidungsrichter endet. Die gegenwärtige amoralische Generation mit ihrer Sexbesessenheit und gleichzeitig wachsender Kirchengliederzahl, jedoch zunehmendem geistlichem Niedergang zeigen eine weitere Erfüllung von Gottes Wort. Entdecken Sie selbst, wie viele der in 2. Timotheus 3:1-5 aufgeführten Sünden der letzten Tage in jeder Sonntagszeitung zu finden sind. Es ist schockierend! Nichts anderes als das Kommen des Herrn wird dem Bösen Einhalt gebieten, das die Welt verschlingt.

G. Gier nach Vergnügungen
„In den letzten Tagen … werden sie lieben das Vergnügen mehr als Gott;“ 2.Timotheus 3:1-4

Die Welt ist verrückt nach Vergnügungen. Nur ein kleiner Prozentsatz der Bewohner unserer großen Städte gehen regelmäßig zum Gottesdienst, wohingegen sie sich zu Tausenden an Vergnügungsstätten tummeln. Amerika gibt jährlich Milliarden für Vergnügen aus, aber lediglich „Brosamen“ für Gott im Vergleich dazu. Vergnügungssüchtige Menschen verschwenden Milliarden von Stunden vor dem Fernseher, was die Erfüllung von 2.Timotheus 3:4 bestätigt.

H. Zunehmende Gesetzlosigkeit, blutige Verbrechen und Gewalt
„Und weil die Gesetzlosigkeit überhandnimmt, wird die Liebe in vielen erkalten. “ Matthäus 24:12 „Böse Menschen aber und Betrüger werden es immer schlimmer treiben, indem sie verführen und sich verführen lassen.“ 2.Timotheus 3:13 „… denn das Land ist ganz mit Blutschuld erfüllt, und die Stadt ist voller Frevel!“ Hesekiel 7:23

Nur zu deutlich ist auch dieses Zeichen erfüllt. Verbrechen und Gesetzlosigkeit nehmen in schockierendem Masse an Geschwindigkeit zu. Die meisten Menschen in den großen Städten gehen nach Einbruch der Dunkelheit nicht mehr zur Tür. Die klügsten Staatsmänner unserer Zeit müssen sich mit dem Überleben der Zivilisation beschäftigen, weil die Kriminalität außer Kontrolle zu geraten scheint.

I. Verheerende Erdbeben, Stürme und Hungersnöte
„und es wird hier und dort große Erdbeben geben, Hungersnöte und Seuchen.“ Lukas 21:11

Erdbeben, Tornados, Flutkatastrophen, etc. nehmen in nie dagewesener Masse zu. Ein Drittel der Weltbevölkerung hungert und täglich sterben Tausende vor Hunger. All dies sind weitere Beweise, dass wir in den letzten Stunden der Weltgeschichte leben.

J. Eine besondere Botschaft für die Welt in den allerletzten Tagen
„Und dieses Evangelium vom Reich wird in der ganzen Welt verkündigt werden, zum Zeugnis für alle Heidenvölker, und dann wird das Ende kommen.“ Matthäus 24:14

Die große, feierliche, letzte Warnungsbotschaft von Jesu zweitem Kommen wird heute in mehr als 900 Sprachen und Dialekten verkündigt. Nahezu 95 Prozent der Weltbevölkerung hat Zugang zu dieser Botschaft. Vor Jesu zweitem Kommen wird jeder Mensch auf dieser Welt von seinem baldigen Kommen gehört haben. Nur diejenigen werden verlorengehen, welche die Warnungsbotschaft ablehnen.

K. Hinwendung zum Spiritismus
„in späteren Zeiten (werden) etliche vom Glauben abfallen und sich irreführenden Geistern und Lehren der Dämonen zuwenden werden.“ Offenbarung 16:14

Heute suchen die Menschen, einschließlich einer großen Anzahl führender Männer der Welt, Rat bei Übersinnlichen, Wahrsagern und Spiritisten. Der Spiritismus ist in die Kirchen eingedrungen, wie auch die Irrlehre der Unsterblichkeit der Seele. Die Bibel lehrt, dass die Toten tot sind.


11. Wie nahe ist das zweite Kommen des Herrn?


„Von dem Feigenbaum aber lernt das Gleichnis: Wenn sein Zweig schon saftig wird und Blätter treibt, so erkennt ihr, dass der Sommer nahe ist. Also auch ihr, wenn ihr dies alles seht, so erkennt, dass er nahe vor der Türe ist. Wahrlich, ich sage euch: Dieses Geschlecht wird nicht vergehen, bis dies alles geschehen ist.“ Matthäus 24:32-34

Antwort: Die Bibel spricht sehr deutlich zu diesem Punkt. Beinahe alle Zeichen haben sich erfüllt. Allerdings ist uns Tag und Stunde der Wiederkunft Christi nicht bekannt (Matthäus 24:36), aber wir können sicher sein, dass wir zu denen gehören, die Jesu Wiederkunft erleben werden. Gott hat versprochen, alles einem schnellen Ende zuzuführen und die Zeit zu verkürzen (Römer 9:28). Jesu Wiederkunft steht kurz bevor. Sind Sie darauf vorbereitet?


12. Satan verbreitet viele falsche Lehren bezüglich des zweiten Kommens Christi und wird durch lügenhafte Zeichen und Wunder Millionen verführen. Wie kann ich vor Verführung bewahrt bleiben?


„Denn es werden falsche Christusse und falsche Propheten auftreten und werden große Zeichen und Wunder tun, um, wenn möglich, auch die Auserwählten zu verführen.“ Matthäus 24:24 „Zum Gesetz und zum Zeugnis!« — wenn sie nicht so sprechen, gibt es für sie kein Morgenrot.“ Jesaja 8:20

Antwort: Satan hat viele falsche Lehren über das zweite Kommen Christi verbreitet und Millionen zur Annahme verführt, dass Jesus schon gekommen sei, oder dass er in einer unbiblischen Weise erscheinen werde. Christus hat uns vor der Verführungskunst Satans gewarnt, indem er sagte: „Habt acht, dass euch niemand verführt!“ Matthäus 24:4 Dann legte er Satans Pläne und Falschheit offen, damit wir davor gewarnt sind und erinnert uns: „Siehe, ich habe es euch vorhergesagt.“ Matthäus 24:25 Jesus sagte beispielsweise ausdrücklich, dass er nicht in der Wüste oder in der Kammer (Vers 26) erscheinen werde. Wir können nicht verführt werden, wenn wir die Lehren der Bibel über das zweite Kommen Christi studieren und kennen. Die Testfrage lautet: Was lehrt die Bibel darüber? Menschen, die wissen, was die Bibel über die Wiederkunft lehrt, können von Satan nicht irregeführt werden. Aber alle andern werden verführt.


13. Wie erlange ich die Gewissheit, bereit zu sein, wenn Jesus wiederkommt?


„und wer zu mir kommt, den werde ich nicht hinausstoßen.“ Johannes 6:39 „Allen aber, die ihn aufnahmen, denen gab er das Anrecht, Kinder Gottes zu werden, denen, die an seinen Namen glauben;…“ Johannes 1:12 „Ich will ihnen meine Gesetze in den Sinn geben und sie in ihre Herzen schreiben;“ Hebräer 8:10 „Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unseren Herrn Jesus Christus!“ 1.Korinther 15:57

Antwort: Jesus sagt: „Siehe, ich stehe vor der Tür (diese Tür stellt den Verstand oder das Herz des Menschen dar) und klopfe an. So jemand meine Stimme hören wird und die Tür auftut, zu dem werde ich eingehen.“ Offenbarung 3:20 Jesus klopft durch den Heiligen Geist und mein Gewissen und bittet um Einlass in mein Herz, damit er mein Leben verändern kann. Wenn ich ihm mein Leben bedingungslos übergebe, wird er alle meine Sünden der Vergangenheit löschen (Römer 3:25) und mir die Kraft schenken, ein frommes Leben zu führen (Johannes 1:12). Wenn mein Leben durch Jesus verändert wurde, rechnet er mir seinen eigenen gerechten Charakter zu, damit ich furchtlos vor dem heiligen Gott stehen darf. Dann wird das Erfüllen seines Willens zur Freude. Es ist so einfach, dass diese Realität von vielen angezweifelt wird. Und dennoch entspricht sie der Tatsache. An mir liegt es, mein Leben Christus zu übergeben und ihn in mir leben zu lassen. An ihm ist es, das große Wunder der Veränderung meines Lebens zu bewirken und mich für sein zweites Kommen vorzubereiten. Das ist ein freies Geschenk, das ich nur anzunehmen brauche.


14. Vor welcher großen Gefahr warnt Christus uns feierlich?

„Darum seid auch ihr bereit! Denn der Sohn des Menschen kommt zu einer Stunde, da ihr es nicht meint.“ Matthäus 24:44 „Habt aber acht auf euch selbst, dass eure Herzen nicht beschwert werden durch Rausch und Trunkenheit und Sorgen des Lebens, und jener Tag unversehens über euch kommt!“ Lukas 21:34 „Wie es aber in den Tagen Noahs war, so wird es auch bei der Wiederkunft des Menschensohnes sein.“ Matthäus 24:37

Antwort: Es besteht die große Gefahr, dass wir mit den Sorgen dieses Lebens so beschäftigt sind, oder so fasziniert von sündigen Vergnügen, dass das Kommen des Herrn über uns hereinbrechen wird wie damals die Flut über die Menschen in den Tagen Noahs und wir davon unvorbereitet überrascht werden und verloren sind. Das wird einst die Erfahrung von Unzähligen sein. Wie steht es mit Ihnen? Jesus kommt sehr, sehr bald – in unseren Tagen. Sind Sie bereit? Das ist das einzige, was zählt!


15. Ich möchte bereit sein, wenn Jesus wiederkommt.

Antwort:


 

Fragen zum Nachdenken


1. Muss nicht erst noch die große Trübsalszeit kommen?

Es ist wahr, dass unmittelbar vor Jesu Wiederkunft eine schreckliche Trübsalszeit über diese Welt hereinbrechen wird, ehe Jesus sein Volk befreit. Daniel beschreibt dies als „eine solche trübselige Zeit, wie sie nicht gewesen ist, seitdem Leute gewesen sind.“ Daniel 12:1 Die in Matthäus 24:21 erwähnte „große Trübsal“ bezieht sich jedoch auf die schreckliche Verfolgungszeit des Volkes Gottes während des dunkeln Mittelalters. Zu jener Zeit wurden Millionen umgebracht um ihres Glaubens willen.


2. Wie kann man etwas über Jesu Erscheinen wissen, wo er doch 'wie ein Dieb in der Nacht' kommt?

Die Antwort auf diese Frage finden wir in 1.Thessalonicher 5:2-4: „Denn ihr wisst ja genau, dass der Tag des Herrn so kommen wird wie ein Dieb in der Nacht. Wenn sie nämlich sagen werden: »Friede und Sicherheit«, dann wird sie das Verderben plötzlich überfallen wie die Wehen eine schwangere Frau, und sie werden nicht entfliehen. ihr aber, Brüder, seid nicht in der Finsternis, dass euch der Tag wie ein Dieb überfallen könnte;“ Beachten Sie, dass der Tag des Herrn für die Unvorbereiteten wie ein Dieb kommt, nicht aber für solche, die er „Brüder“ nennt.


3. Wann wird Christus sein Reich auf dieser Erde aufrichten?

Nach der großen Zeitperiode der 1000 Jahre nach Offenbarung 20. Die 1000-Jahr-Periode beginnt mit dem zweiten Kommen Christi, wenn Jesus die Erlösten von dieser Erde zu sich in den Himmel holt, um mit ihm während „eintausend Jahren“ zu leben und zu regieren. Offenbarung 20:4 Am Ende der 1000 Jahre wird „die heilige Stadt, das neue Jerusalem“ (Offenbarung 21:2) mit allen Heiligen vom Himmel herabkommen auf diese Erde (Sacharja 14:1.4.5) und alle Gottlosen aller Zeitalter, die in den Gräbern ruhen, werden zum Leben auferweckt (Offenbarung 20:5). Sie umzingeln die heilige Stadt, um sie einzunehmen (Offenbarung 20:9), dann fällt Feuer von Gott aus dem Himmel und verzehrt sie. Dieses Feuer reinigt die Erde und verbrennt alle Spuren der Sünde und der Sünder (2.Petrus 3:10). Am Ende erlöscht das Feuer (Jesaja 47:14). Was zurückbleibt, ist Asche (Maleachi 3:21). Dann schafft Gott eine neue Erde (2.Petrus 3:13; Jesaja 65:17; Offenbarung 21:1) und übergibt diese den Erlösten und „Und er (Gott) wird bei ihnen wohnen; und sie werden seine Völker sein.“ Offenbarung 21:3 Vollkommene, heilige, glückliche Wesen, in denen das vollkommene Ebenbild Gottes wieder hergestellt ist, werden endlich in einer sündlosen, unbefleckten Welt leben, wie Gott dies ursprünglich geplant hatte. Nur der aller törichteste Mensch könnte darauf verzichten wollen.


4. Warum hört man heute nicht mehr Predigten und Unterweisung bezüglich des zweiten Kommens Christi?

Dafür ist der Teufel verantwortlich. Er weiß sehr wohl, dass das zweite Kommen Jesu die „selige Hoffnung“ (Titus 2:13) des Christen ist und dieses Wissen das Leben von Männern und Frauen verändern wird, sodass sie sich persönlich und fleißig an der Verbreitung dieser guten Nachricht beteiligen, um das Kommen des Herrn zu beschleunigen. Das erregt den Zorn Satans. Er verleitet jene, die „den Schein eines frommen Wesens“ haben (2 Timotheus 3:5), aber „seine Kraft verleugnen“, zu spotten und zu sagen: „Wo ist die Verheißung seiner Wiederkunft? Denn seitdem die Väter entschlafen sind, bleibt alles so, wie es von Anfang der Schöpfung an gewesen ist!“ 2.Petrus 3:3.4. Jene, die das zweite Kommen Christi (als buchstäbliches, baldiges Ereignis) leugnen, ignorieren oder lächerlich machen, erfüllen die biblische Prophetie ganz treffend. Zudem erweisen sie dem Teufel einen großen Dienst.


Spoiler-Titel

Nein. Es gibt nicht den geringsten Hinweis, dass dieses Ereignis geheim wäre. Jesus beschrieb die Sintflut zu Noahs Zeit und die Zerstörung Sodoms. (Siehe Lukas 17:26-37.) Er erzählte, wie Gott Noah und Lot verschonte, während er die Gottlosen umbrachte. Er sagte ausdrücklich, dass die Flut und das Feuer „sie alle umbrachte“. Verse 27+29 In beiden Fällen wurden ganz eindeutig einige wenige in Sicherheit gebracht, während die andern umkamen. Dann fügte er hinzu: „Auf diese Weise wird’s auch gehen an dem Tage, wenn des Menschen Sohn soll offenbart werden.“ Vers 30. Um dies zu illustrieren, fuhr Jesus fort: „Zwei werden auf dem Felde sein; einer wird angenommen, der andere wird verlassen werden.“ Vers 36 Da gibt es nichts Geheimnisvolles dabei. „Alle Augen werden ihn sehen.“ Offenbarung 1:7 Bei seinem zweiten Kommen wird Jesus die Erlösten öffentlich in die Wolken aufnehmen (1.Thessalonicher 4:16, 17) und die Gottlosen schlagen (Jesaja 11:4; 2.Thessalonicher 2:8). Deshalb wird in Lukas 17:37 von den Geiern, die sich um das Aas sammeln, gesprochen. (Siehe auch Offenbarung 19:17.18) Die Gottlosen, die bei Jesu Kommen zurückgelassen werden, sind tot. (Für weitere Informationen über die geheime Entrückung kann unser Buch zu diesem Thema angefordert werden.)


 

Quiz Fragen

Teste mit diesem Quiz, ob Du das Anliegen der Bibel zu diesem Thema verstanden hast.

/12

Die endgültige Befreiung

1 / 12

Ich bin bereit für das Kommen Jesu, wenn

2 / 12

Millionen werden irregeführt bezüglich der Art und Weise und der Zeit von Jesu Wiederkunft, weil 

3 / 12

Wie können wir wissen, dass Jesus bald zur Erde zurückkehrt?

4 / 12

Welche Zeichen am Himmel sind Zeichen für Jesu Wiederkunft?

5 / 12

Kreuzen Sie alle zutreffenden Endzeitzeichen an:

6 / 12

 Bei Jesu zweitem Kommen

7 / 12

Kreuzen Sie folgende Aussagen an, die auf Jesu zweites Kommen zutreffen: 

8 / 12

Die noch lebenden Gottlosen werden bei der Wiederkunft Jesu

9 / 12

Aufgrund der biblischen Zeichen wird Jesu Kommen

10 / 12

Was wird mit den Erlösten geschehen bei Jesu zweitem Kommen?

11 / 12

Wenn Jesus zurückkommt,

12 / 12

 Bei seinem zweiten Kommen

Deine Punktzahl ist

Die durchschnittliche Punktezahl ist 58%

0%

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GLAUBENS- & LEBENSHILFE

GLAUBENS- & LEBENSHILFE

Du suchst ein vertrauensvolles Gespräch? Du hast Fragen zu Gott, zum Glauben und der Bibel? Du suchst Rat und Orientierung für Dein Leben?

Mehr erfahren

E-Coach für Dich

E-Coach für dich

Hast Du Fragen zu Gott, Bibel und dem Leben? Dein persönlicher E-Coach beantwortet sie Dir.

Mehr erfahren

Newsletter

E-Coach für dich

Ich möchte regelmäßig Informationen von GOTTERFAHREN erhalten.

Abonnieren

GOTT ERFAHREN als APP

Installieren
×